Sektion des Monats

Pasquart und Kunstverein Biel/Bienne

Seit 1891 ist der Kunstverein Biel ein fester Bestandteil der Bieler Kunstszene. Als eine der gründenden Institutionen des Kunsthaus Pasquart und als dessen Trägerverein ist es sein ausgesprochenes Ziel, die Belange des Kunsthauses zu unterstützen. Eine weitere Aufgabe besteht darin, die lokale Kunstszene zu fördern. Hier setzt der Kunstverein neue Impulse.

www.kunstverein-biel.ch

Aktivitäten

Cantonale Berne Jura
Bastien Aubry
Foto: Claude Barrault

An der Delegiertenversammlung 2022 des Schweizer Kunstvereins in Aarau stellte Felix Stöckle, Vorstandsmitglied des Kunstvereins Biel, das Projekt zum Vernetzen der Kunstvereine vor. Die Kunstvereine laden einen anderen Kunstverein in ihre Stadt ein. Der einladende Kunstverein organisiert das Programm, da er über Insiderwissen verfügt und die lokale Kunstszene am besten kennt. Zu diesem Tag oder Weekend werden die Mitglieder beider Kunstvereine eingeladen. Auf Einladung des Kunstvereins Biel besuchten die Young Insiders aus St.Gallen im Juni 2022 die Ateliers von Andrea Heller, Katrin Hotz und Jeanne Jacob, das Pasquartquartier mit dem Kunsthaus Pasquart, dem Kunstraum Espace Libre und dem Projektraum KlHaus, die Siebdruckerei TURBO PRESS sowie die Kunsträume Lokal-int und KRONE COURONNE. Die beiden Kunstvereinsmitglieder Anna Senn, Studentin, und Lorenz Wiederkehr, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Kunstmuseum St.Gallen, haben die Kunstreise YI – Young Insiders – initiiert: ein Pendant zur jährlichen Kunstreise des Kunstvereins St.Gallen, zugeschnitten auf Junge und Junggebliebene. Während einer Stadtwanderung kamen die Teilnehmenden den Bieler Bauhaus-Gebäuden auf die Spur. Nach einem Rundgang durch das Champagne Quartier, das durch die Bieler Uhrenindustrie geprägt wurde, endete die Tour beim Terrain Gurzelen, der seit 2017 zwischengenutzten Stadionbrache des FC Biel und Heimat einer Vielzahl kreativer Projekte. Die Vision von Felix Stöckle aus dem Kunstverein Biel ist es, dass die anderen Kunstvereine dem Beispiel folgen und sich gegenseitig einladen, die lokalen Kunstszenen kennen lernen und spannende Entdeckungen machen, wenn sie sich vernetzen.

Prix Kunstverein

Cantonale Berne Jura
Nora Renaud
Foto: Claude Barrault

Der Kunstverein Biel verleiht dieses Jahr den Prix Kunstverein an die Künstlerin Nora Renaud. Mit seinem Förderpreis setzt der Kunstverein Biel sein Engagement für das regionale Kunstschaffen fort. Nebst dem Preisgeld erhält die Preisträgerin die Möglichkeit, ihr künstlerische Schaffen im Rahmen der Cantonale Berne Jura im Kunsthaus Pasquart sowie im Bieler Offspace Lokal-int zu präsentieren. Dieses Jahr besteht die Jury aus den Vorstandsmitgliedern des Kunstverein Biel sowie den Künstlerinnen Leolie Greet (Prix Kunstverein 2021) und Jeanne Jacob (Prix Kunstverein 2020).

Nora Renaud (*1977) studierte zunächst Haute Couture in Paris. Durch eine Reise nach Kolumbien vor etwa zehn Jahren, wechselte sie schliesslich zur Bildenden Kunst. Sie hielt sich für längere Zeit dort auf und besitzt noch immer ein Atelier. Ihr besonderes Interesse für Textilien und Kostümdesign stammt aus ihrer Studienzeit in der Modewelt. Während ihres Aufenthalts in Südamerika erlernte sie ausserdem verschiedene traditionelle Keramiktechniken. Diese handwerklichen Fähigkeiten stellt Nora Renaud in den Mittelpunkt ihrer Arbeit, die von Bezügen zur digitalen Welt und den sozialen Netzwerken geprägt ist. Emojis, Hashtags und andere digitale Piktogramme wirken in ihrer genähten, gegossenen oder geschmolzenen Form wie mittelalterliche Wappen oder folkloristische Symbole.

Cantonale Berne Jura 2022

4.12.2022-15.1.2023

Cantonale Berne Jura
Andrea Cindy Raemy
Foto: Claude Barrault
Cantonale Berne Jura
Thalles Piaget
Foto: Claude Barrault

Edi Aschwanden, Bastien Aubry, Karin Borer, Anja Braun, Seline Burn, COCHON RODEO, Tiziana De Silvestro, Jonas Etter, Sabrina Friio, Isabelle Fritz, Markus Furrer, GATTI NUDI, Jannik Giger, Claude Gigon, Floyd Grimm / Ruven Stettler, Christian Grogg, Mimmo Haraditiohadi, Philippe Hinderling, Lukas Hirschhofer, Claude Hohl, Tamara Janes, Hannah Külling, Florine Leoni, Robin Mettler, Alexeï Monney, Nico Müller, Willi Müller, Anais Orr, Philip Ortelli, Laurent Perret-Gentil, Teo Petruzzi, Thalles Piaget, Teddy Pratt, Andrea Cindy Raemy, Nora Renaud, Olivier Rossel, Lorenzo Salafia, Jennifer Merlyn Scherler, Sina Schöpf & Robin Mettler, Reto Steiner, Hansueli Urwyler, Clemens Wild

Durchgeführt in Kooperation mit dem Kunstverein Biel, richtet die kantonsübergreifende Ausstellung den Blick auf das regionale Kunstschaffen. Die Werkauswahl, welche von einer Fachjury getroffen wird, überrascht durch ihre Vielfalt sowie Originalität und schafft Raum für neue Entdeckungen.  Kunstschaffende erhalten hier die Möglichkeit, ihre Werke einem breiten Publikum zu präsentieren und die Besuchenden die Chance, über die Kantonsgrenzen  hinaus deren Werke zu sehen.

Im Rahmen der Cantonale Berne Jura werden auch Arbeiten der Preisträger*innen des Prix Kunstverein und des Prix Anderfuhren präsentiert.