Sektion des Monats

Bündner Kunstverein

Der Bündner Kunstverein ist der Träger der Wechselausstellungen im Bündner Kunstmuseum Chur. Zudem organisiert er Veranstaltungen, fungiert als Herausgeber von Publikationen und Ausstellungskatalogen und ist verantwortlich für den Museumsshop und das Museumscafé. Mit über 1’500 Mitgliedern, Gönnerinnen und Gönnern ist der Bündner Kunstverein breit in der Bevölkerung abgestützt.

Alle Information zum Bündner Kunstverein finden Sie auf der Webseite www.buendner-kunstverein.ch

Aktuell im Bündner Kunstmuseum

Ausstellungsansicht "Venedigsche Sterne. Kunst und Stickerei", Bündner Kunstmuseum Chur, 2022, Foto: Thomas Strub

Venedigsche Sterne. Kunst und Stickerei

27.08. – 20.11.2022

Die Ausstellung Venedigsche Sterne zeigt Stickerei aus Graubünden und stellt sie Werken von internationalen Künstlerinnen und Künstlern gegenüber. Die Stickerei und insbesondere der Kreuzstich haben in Graubünden eine grosse Tradition. Die reiche Stickerei-Sammlung im Rätischen Museum bietet Anlass, die lokale Stickerei in einem erweiterten Kontext zu betrachten. Gleichzeitig wird aus der Perspektive der zeitgenössischen Kunst die Aktualität dieser künstlerischen Praxis hervorgehoben.

Die Ausstellung zeigt neben historischen Beständen Werke von 20 internationalen Künstlerinnen und Künstlern: Véronique Arnold (F), Latifa Attaii (AFG), Alice Bailly (CH), Eliza Bennett (GB), Alighiero Boetti (I), Louise Bourgeois (F/USA), Rehab Eldalil (EGY), Susan Hefuna (D/EGY), Gözde lkin (TR), Rozita Sharafjahan (IR), Ernst Ludwig Kirchner (D), Isa Melsheimer (D), Marisa Merz (I), Irene Posch (A), Sophie Taeuber-Arp (CH), Elaine Reichek (USA), Jean-Frédéric Schnyder (CH), Annegret Soltau (D), wiedemann / mettler (CH), Jeanne Natalie Wintsch (CH).

Ausstellungsansicht "La stanza e la strada. Zoran Music und Norbert Möslang", Bündner Kunstmuse-um Chur, 2022, Foto: Thomas Strub

La stanza e la strada. Zoran Music und Norbert Möslang

27.08. – 13.11.2022

Zoran Music (1909-2005) ist ein international bekannter slowenisch-italienische Maler. Er studierte an der Akademie der Schönen Künste in Zagreb und lebte von 1945 bis zu seinem Tod in Venedig. Er war mehrfach an der Biennale Venedig vertreten sowie an der Documenta 1955, 1959 und 1977 in Kassel. Sein stilles, poetisches Werk wurde in renommierten Museen ausgestellt.

Im Auftrag der Schwestern Charlotte und Nelly Dornacher hat Zoran Music in deren Privathaus in Zollikon 1950 einen Festsaal mit Motiven von Venedig ausgemalt. Dieses besondere Werk wurde im Zusammenhang mit der Renovation des Hauses abgelöst und aufwendig restauriert. Die in Chur domizilierte Charlotte und Nelly Dornacher-Stiftung macht nun eine Präsentation dieses Werkes im Bündner Kunstmuseum möglich und erlaubt es, dieses in einem zeitgenössischen Kontext zu entdecken. Die Rekonstruktion des Saals wird als Raum im Raum installiert und verbunden mit einer Klanginstallation des St. Galler Ton-Künstlers Norbert Möslang, der die Klänge des Aussenraums ins Museum bringt und damit dem Wechselspiel von Innen und Aussen weitere Dimensionen verleiht.

Weiterhin zu sehen

Ausstellungsansicht "Hermann Scherer. Kerben und Kanten", Bündner Kunstmuseum Chur, 2022, Foto: Yanik Bürkli

Hermann Scherer. Kerben und Kanten.

Ins Licht gerückt von Vaclav Pozarek

18.06. – 25.09.2022

Hermann Scherer (1893–1927) war einer der bedeutendsten Vertreter des Expressionismus in der Schweiz. In seinem Schaffen sind die letzten vier Lebensjahre die wichtigste Zeit. Hier wird „Scherer zu Scherer“, indem er, inspiriert von Ernst Ludwig Kirchner, völlig neue Wege beschreitet. Die Ausstellung nimmt Scherers druckgrafisches Werken in den Fokus und zeigt, wie die Technik des Holzschnitts seine Bestrebungen nach neuer Formfindung und figuraler Abstraktion bestärkt. Eine Besonderheit bilden die originalen Holzstöcke, die in der Ausstellung zum ersten Mal öffentlich zu sehen sind. Die Druckstöcke werden in unmittelbarer Nähe zu den gedruckten Blättern gezeigt in einer Ausstellungsgestaltung des Künstlers Vaclav Pozarek.

Führungen und Veranstaltungen

Immer aktuell: Bitte informieren Sie sich auf der Webseite des Bündner Kunstmuseums

www.buendner-kunstmuseum.ch

Kontakt

Bündner Kunstverein
c/o Bündner Kunstmuseum
Bahnhofstrasse 35
7000 Chur

www.buendner-kunstverein.ch