Sektion des Monats

Aktuell

Aus den Sektionen

Kunst Museum Winterthur beim Stadthaus: Dezemberausstellung, Fokus unter 40; 29. November 2020 bis 3. Januar 2021

Ausstellungsansicht mit Werken von Theres Wey an der Dezemberausstellung: Fokus (2018)
Courtesy the artist

Die Dezemberausstellung ist seit mehr als 100 Jahren die vielbeachtete Plattform für das Kunstschaffen aus Stadt und Region Winterthur. Alle zwei Jahre stellt eine Fachjury aus zahlreichen Bewerbungen eine repräsentative Ausstellung im Kunst Museum Winterthur und der Kunsthalle Winterthur zusammen, die einen Überblick über das vielfältige zeitgenössische Kunstschaffen in und aus Winterthur vermittelt. Darüber hinaus bietet die Ausstellung, die von den beiden Institutionen in Kooperation mit der Künstlergruppe Winterthur organisiert wird, auch Anlass zum gegenseitigen Austausch. Mehr …

Kunstmuseum Basel, Gegenwart: Isa Genzken; Werke von 1973-1983, bis 24. Januar 2021

Isa Genzken in her studio, Düsseldorf, 1982 Foto: Andreas Schön ©2020 Pro Litteris

Isa Genzken gehört zu den bedeutendsten lebenden Künstlerinnen. Mit ihrem Schaffen, das auch jüngere Generationen inspiriert und herausfordert, bewegt sie sich innerhalb unterschiedlicher Disziplinen wie Skulptur, Installation, Architektur, Fotografie, Film und Malerei.
Mit der häuserübergreifenden Ausstellung im Kunstmuseum Basel | Gegenwart und im Neubau lenkt das Kunstmuseum Basel den Blick auf das herausragende künstlerische Werk, das Isa Genzken im ersten Jahrzehnt ihres Schaffens formuliert hat. Während international bedeutende Einzelausstellungen bereits wichtige Überblicke zu Genzkens Werk liefern konnten oder spektakuläre Neuproduktionen vorgestellt haben, konzentriert sich das Vorhaben des Kunstmuseums Basel auf die Aufarbeitung der Jahre von 1973 bis 1983. In diesem Zeitraum entstanden die einzigartigen Skulpturengruppen «Ellipsoide» und «Hyperbolos», die erstmals in grosser Zahl versammelt das Zentrum einer Genzken-Ausstellung bilden werden. Mehr …

Aargauer Kunsthaus: Julian Charrière «Towards No Earthly Pole», bis 3. Januar 2021

Julian Charrière, The Blue Fossil Entropic Stories I, 2013, Courtesy the artist © 2020, Pro Litteris, Zürich

In einer grossen Einzelausstellung präsentiert das Aargauer Kunsthaus das Schaffen des jungen Westschweizers Julian Charrière (*1987). Wie die frühen Entdecker zieht es den Künstler in die unwirtlichsten Gegenden der Welt, wie an den Nordpol oder in ein Atomwaffentestgebiet. In seiner neusten Filmprojektion nimmt er das Publikum mit auf seine künstlerischen Expeditionen zu einzigartigen Eislandschaften unseres Planeten.  Mehr ...

Kunstverein Schaffhausen: HochrheinKunstweg

Paar; Josef Maria Odermatt; 1994/1995, Stahl; Museum zu Allerheiligen (Foto: Stefan Kiss)

Zusammen mit den Initianten der BodenseeKunstwege und Behördenver- tretern aus der Region lädt der Kunst- verein Schaffhausen am 29. August  zur Eröffnung des HochrheinKunstwegs ein.
Der Kunstweg mit Werken ab den 1960er Jahren im öffentlichen Raum bietet in den kommenden Jahren durch die zeitgemässe Kunstvermittlung ein spannendes Betätigungsfeld für den Kunstverein Schaffhausen und seine Mitglieder.

Die Einladung zur Eröffnung sowie den Pocket Guide mit ersten Informationen finden Sie hier ...

Kunstverein Frauenfeld: Ausstellungsprogramm 2020/2021

Der Kunstverein Frauenfeld nimmt seine Ausstellungstätigkeit wieder auf. Zu den einzelnen Veranstaltungen werden Einladungen mit verbindlichen Daten verschickt. Die Ausstellungen finden, wenn in der Einladung nichts anders angegeben ist, im Bernerhaus in Frauenfeld statt. 
 

Vorläufig gilt: Anstelle einer Vernissage sind die Ausstellungen am ersten Samstag jeweils durchgehend von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Hier geht es zu den geplanten Ausstellungen im Vereinsjahr 2020/21.

Fri Art Fribourg: Thomas Kern, «je te regarde et tu dis», vom 21. November 2020 bis 10. Januar 2021

©Thomas Kern, George Flood-Hunt, Domdidier, Mars 2020

Die Kunsthalle zeigt eine Ausstellung von Thomas Kern, dem Gewinner der 12. Ausgabe der Foto- grafischen Ermittlung, die vom Kulturamt des Kantons Freiburg ausge- schrieben wurde. Das Projekt des Aargauer Fotografen, zweimaliger Gewinner des World Press Awards, bestand darin die Einwohnerinnen und Einwohner des Kantons treffen. In den letzten Monaten entstanden so mehr als 60 Schwarz-Weiss-Porträts, von denen etwa 30 in der Ausstellung gezeigt werden. Die Portraits strahlen eine Gelassenheit aus, die das Nachdenken über mensch- liche Begegnungen und das Gefühl eines gemeinsamen Augenblicks anregen. Mehr ...

Société Suisse des Beaux-Arts section de Genève: Comment suivre l'actualité de la SSBA-GE sur le site?

- en cliquant régulièrement sur les FLYERS en cours qui se trouvent sur la page Accueil

- en lisant les LETTRES D'INFORMATION en cours qui figurent  sous l'onglet Expos 

Verschiedenes

Schweizer Museumszeitschrift 16: «Das Museum hat wieder geöffnet – und jetzt?»

Mitte des Jahres haben die meisten Schweizer Museen den Betrieb wieder aufgenommen. Während die Institutionen mit Fragen zu Schutz- und Hygienekonzepten und sinkenden Besucher- und Umsatzzahlen konfrontiert sind, sehen manche Akteurinnen und Akteure die Pandemie auch als Chance für die Zukunft und widmen ihr Themenausstellungen oder sammeln Corona-spezifische Objekte. Mitte Juni konnten Museen ihren Betrieb wieder aufnehmen – doch nichts ist wie zuvor. Der Lockdown ist eine Zäsur, von der nebst Museen sämtliche Kultureinrichtungen betroffen sind. Theater, Oper, Nachtclubs – alle stehen sie vor finanziellen und organisatorischen Herausforderungen. Eine Studie von L’OEil du Public untersuchte im Juni und September, wie sehr die Kulturlandschaft von den COVID-19-Massnahmen betroffen ist. In Abstimmung mit der Konferenz der kantonalen Kulturbeauftragten wurden in zwei repräsentativen Umfragen die Nutzung von Online-Angeboten während des Lockdowns sowie die anschliessende Wiederaufnahme der Kulturbesuche ermittelt. Mehr …

Videos von arttv.ch über die Sektionen des Schweizer Kunstvereins

Seit 2013  kooperiert der Schweizer Kunstverein mit arttv.ch, um Videoberichte über die Sektionen und ihre Häuser zu realisieren. Dabei produziert arttv.ch im Auftrag des Kunstvereins jedes Jahr diverse mehrminütige Porträts, welche über das Internet verbreitet werden.

Zu den Videos ...

 

CLICK im Oktober 2020

Die neue Augabe des multimedialen eMagazins von arttv enthält einen Beitrag über den Kunstverein Oberaargau.