Page Navigation

Jump to content
Schweizerischer Kunstverein
4. Preis für Vermittlung visueller Kunst in der Schweiz

4. Preis für Vermittlung visueller Kunst in der Schweiz geht an Benjamin Sommerhalder für die Reihe «Zines», die in seinem Nieves Verlag erscheint

Version française    Versione italiana

Visarte.schweiz und der Schweizer Kunstverein haben im Früh­jahr 2013 zum vierten Mal den mit CHF 10'000 dotierten Preis für Ver­mittlung visueller Kunst in der Schweiz ausgeschrieben. Er wird alle zwei Jahre an eine Persönlichkeit oder Institution ver­liehen, die sich nachhaltig um Kunstvermittlung in der Schweiz verdient macht.

Aus 34 Bewerbungen wählte die Jury, bestehend aus Franziska Beck, Künstlerin; David Curchod, Künstler; Daniela Keiser, Künstlerin; Daniel Morgenthaler, Kurator Helmhaus Zü­rich; Sabine Rusterholz, Direktorin Kunsthaus Glarus und Felix Gutzwiller, Ständerat, Zürich, die Reihe «Zines»  aus dem Nieves Verlag von Benjamin Sommerhalder.

Die öffentliche Preisfeier fand am 21. Januar 2014 im Helmhaus in Zürich statt.

Einführung Jean-Pierre Hoby, 21.1.2014
Laudatio Sabine Rusterholz, 21.1.2014
Jurybericht
Medienmitteilung

Nieves Verlag Zürich