Page Navigation

Jump to content
Schweizerischer Kunstverein
3. Preis für Vermittlung visueller Kunst in der Schweiz

3. Preis für Vermittlung visueller Kunst in der Schweiz geht an Meris Schüpbach mit dem Projekt kidswest.ch

Der Schweizer Kunstverein und visarte.schweiz haben im Frühjahr 2011 zum dritten Mal den mit CHF 10'000 dotierten Preis für Vermittlung visueller Kunst in der Schweiz ausgeschrieben. Er wird alle zwei Jahre an eine Persönlichkeit oder Institution verliehen, die sich nachhaltig um Kunstvermittlung in der Schweiz verdient macht.

Aus 29 Bewerbungen wählte die Jury, bestehend aus Isabelle Krieg, Künstlerin; Verena Welten, Künstlerin; Susann Wintsch, Kuratorin; Markus Stegmann, Kurator, Museum zu Allerheiligen, Schaffhausen und Werner Luginbühl, Berner Ständerat, Meris Schüpbach mit dem Projekt kidswest.ch.

Die Preisverleihung fand am 16. Januar 2012  in der Kunsthalle Bern statt.

PDF Medienmitteilung D
PDF Jurybericht D
Laudatio von Susann Wintsch
Preisverdankung von Meris Schüpbach
Foto 1
Foto 2

Infos zum Projekt: http://www.kidswest.ch/

Medien:

Bümpliz Woche
DRS 1/ Regional:Bern Freiburg Wallis
DRS 2 Aktuell
Anzeiger Region Bern
Bieler Tagblatt
Bieler Tagblatt
Der Bund
Kunstbulletin
SeniorWeb

kidswest mit Meris Schüpbach an der Preisverleihung vom 16. Januar 2012
Jean-Frédéric Jauslin, Direktor Bundesamt für Kultur, an der Preisverleihung
Gäste an der Preisverleihung in der Kunsthalle Bern
Meris Schüpbach, Kidswest und Heinrich Gartentor, visarte
Fabrice Stroun, Direktor der Kunsthalle Bern
Peter Studer, Präsident Schweizr Kunstverein
Die Laudatorin Susann Wintsch

Fotos von Timo Schüpbach und Rafael Martins, 2012