Aktuell

10 Jahre Kunstverein Oberer Zürichsee

50 Kunstschaffende aus drei Kantonen - 25. August bis 2. September 2018
Auf 1000 m2 Ausstellungsfläche in einer ehemaligen Spinnerei können rund 60 Kunstschaffende aus den Kantonen Schwyz, St. Gallen und Glarus ihre Werke präsentieren. Die Ausstellung dauert vom Samstag, 25. August bis Sonntag, 2. September 2018. Mit diesem Kraft-Akt feiert der Kunstverein Oberer Zürichsee sein 10-jähriges Bestehen, kuratiert, aber nicht juriert.

Das Konzept der Uznacher Ausstellung basiert auf zwei Pfeilern: 55 ausstellende Kunstschaffende sind Mitglieder des Kunstvereins Oberer Zürichsee, weitere sechs Künstlerinnen und Künstler sind als Gäste eingeladen. Das Spektrum reicht von ortsspezifischen Installationen, Skulpturen, Malerei bis Video. Der Frauenanteil liegt deutlich über 50 Prozent, unter ihnen Barbara Gwerder (FEMS-Preisträgerin 2018), Lucia Coray und aus der jungen Generation Adriana Hartmann und Karin Reichmuth. Im Begleit-programm engagieren sich der Jugendkulturfilm-Verein Linth, junge Frauen mit einem Sprayevent und Kirchenvertreter sowie die Migrantenvereinigungen.

Die Reise an die Ausstellung in Uznach lohnt sich auch deshalb, weil dabei ein Einblick in einen aussergewöhnlichen Zeitzeugen der Textilindustrie möglich ist. Die Spinnerei Uznaberg wurde 1833 erbaut. Der veranstaltende Kunstverein Oberer Zürichsee wurde Ende 2007 im Vögele Kulturzentrum in Pfäffikon gegründet und umfasst mittlerweile mehr als 220 Mitglieder, ein Viertel davon sind Kunstschaffende. Er ist an kein Kunsthaus gebunden.

Vernissage: Samstag, 25. August, 16.30 Uhr. Anschliessend täglich geöffnet von 14 – 20 Uhr bis Samstag, 1. September, Sonntag, 2. September: Finissage 11 – 14 Uhr).

Mehr dazu: Künstlerverzeichnis und Begleitprogramm

Kooperation des Schweizer Kunstvereins mit arttv.ch

Auftragsvideos von arttv.ch für die Sektionen und ihre Ausstellungshäuser
Der Schweizer Kunstverein unterstützt die Öffentlichkeitarbeit der Mitgliedsektionen und setzt die Zusammenarbeit mit arttv.ch fort. Alle bisherigen Videoportraits unserer Sektionen und ihrer Ausstellungshäuser können hier angeschaut werden: arttv.ch

 

CLICK – Das multimediale Kulturmagazin von arttv.ch
Lesen Sie das Portrait über den Kunstverein Oberwallis in der Septemberausgabe 2017
CLICK

 

 

KUNSTBULLETIN

Museum im Bellpark Kriens:
Backcovers Summer  Fall  Winter  Spring

21. April bis 8. Juli 2018

Seit 1987 kombiniert die Galerie Bruno Bischofberger ihre Anzeigen zum Galerienprogramm mit Bildern aus dem Schweizer Brauchtumswesen; eine Kontrastmontage, welche das lokale Brauchtum dem kosmopolitischen Selbstverständnis einer globalisierten Kunstwelt gegenüberstellt. Die Anzeigeserie erscheint seit rund dreissig Jahren parallel auf den Rückseiten der Kunstmagazine Artforum und Kunstbulletin und hat der Galerie zu einer hohen Wiedererkennbarkeit verholfen.

Das Museum im Bellpark überführt nun in einer von Peter Fischli und Hilar Stadler kuratierten Ausstellung dieses aussergewöhnliche Phänomen in ein museales Display. Das Projekt wird von einer Institution unternommen, die sich als selbsternanntes Heimatmuseum souverän zwischen den Gattungen und Bedeutungsfeldern bewegt. Der Transfer von lokaler Tradition in die Aufmerksamkeit der Gegenwartskunst generiert jene Inhalte, an denen das Museum die Konstruktion von Identitäten überprüft.

Mehr...

Schreiben mit Mehrwert: Kunstbulletin Edition 849 – Kooperation mit Caran d’Ache
Das Kunstbulletin realisierte in Kooperation mit Caran d’Ache eine limitiere Edition von Kugel­schreibern des Modells 849, welches auf dem 1929 von einem Genfer Ingenieur erfun­denen Fix­pencil basiert. Für die Editionen 1 - 3 wurden die Schweizer Künstlerinnen und Künstler Daniela Keiser, Mai-Thu Perret und Didier Rittener eingeladen, auf dem sechsteili­gen Aluminiumschaft eine präzise Botschaft oder einen Denkanstoss in Umlauf zu setzen. Erhältlich im Art Shop des Kunstbulletins.

Bestellen